Samstag, 22. Februar 2014

Éclairs aux zèbres

Hallo meine lieben Sweeties,

pünktlich zum Sonntag gibt es wieder einen neuen Post aus meiner Küche. Diesmal hab ich mich an Brandteig mit viel ja sogar sehr viel Sahne versucht. Das Ergebnis, super leckere Éclairs.
Das Rezept ist übrigens aus der aktuellen Ausgabe "Lecker Bakery".


Zutaten:
75g Butter
Prise Salz
175g Mehl
4 Eier
200g Zartbitterkuvertüre
300g weiße Kuertüre
300g Schlagsahne
75g Nutella oder andere Nussnougatcreme ( Zimmertemperatur )
25g Haselnusskrokant

sowie Backpapier, Gefriebeutel oder Spritzbeutel mit Lochtülle


Rezept:
1/4 l Wasser, Butter und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. Mehl auf einmal in das Wasser geben. So lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Ca. 1-2 Min. auf allen Seiten "abbrennen" lassen, bis sich auf dem Topfboden eine weiße Schicht bildet. Kloß in eine Schüssel füllen. 1 Ei sofort unterrühren. Teig ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann 3 Eier nacheinander mit dem Knethaken unterrühren. In einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel füllen. 

Backofen auf Umluft 175° Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und laut Rezept wären es ca. 20 Streifen a 10 cm auf die Bleche spritzen. Bei mir waren es gerade mal 10 Streifen. Diese nacheinander im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen lassen. Kleiner Tipp, stellt eine Tasse mit Wasser mit in den Ofen. Dadurch geht der Brandteig besser auf. Aber vorsicht, den Ofen nicht aufmachen sonst, kann es sein dass Euch der Teig zusammen fällt. 

Eclairs aufschneiden und auskühlen lassen. Dunkle und weiße Schokolade mit je 1 TL Öl im heißen Wasserbad schmelzen. Obere Eclairhälften mit weißer Kuvertüre bestreichen. Dann die dunkle in Streifen mit einem Löffel oder einer Gabel drüber geben und alles trocknen lassen. 

Jetzt die Sahne steif schlagen und die Nougatcreme in Schlieren unterziehen. Auf die Eclairböden verteilen. Mit Krokant bestreuen, Deckel drauf und fertig. Alles nochmals für knappe 20 Minuten kalt stellen bevor Ihr Sie verzehrt. 


Fazit: 
Geht super schnell und super einfach. Also auch was für Anfänger. Geschmacklich laut meinem Mann zu vergleichen mit dem Yes-Törtchen. Was die Kalorien betrifft, so möchte darüber gar nicht sprechen. 


Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich Euch. Bis die Tage mit dem nächsten Post. 
Über einen Like auf Facebook oder auf instagram würde ich mich sehr freuen. 


* sweetthings-makehappy *

Kommentare:

  1. hmm... sieht das lecker und locker:)
    inspiriert zum nachmachen
    Claudia<3

    AntwortenLöschen
  2. YUM eine Kalorienbombe, aber lecker!

    Liebe Grüße
    Jülide
    www.juelide.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Boah wiiiiiie geil ist das denn bitte?! Also ich bin ja nicht so die Bäckerin, war aber bis vor nm haben jahr auch nicht so di Köchin und jetzt mach ichs sau gern, hab mich jetzt mal letztens an cake pops versucht und die sind echt gelungen, daher wollt ich mal öfter sowas in die richtung testen. Ich mag so Eclairs ja voll. das schmeckt sooo lecker. und wenn ich mich dann mal überwinde, dann muss das auch was geiles sein was kalorien hat. Hätt jetzt aber echt nicht gedacht dass es leicht und schnell gemacht ist. also kommts mal auf meine rezepteliste!

    AntwortenLöschen